Logo Bilderkiste.de

 
 

Hauptmenü

Impressum | AGB

-Anzeige-
>>> Bilderkiste.de in Favoriten-Liste speichern <<<


Presse

Hinweis:
Diese Pressemeldung darf unter Angabe der Quelle "Bilderkiste.de" honorarfrei abgedruckt werden.
Nach Veröffentlichung sind 2 Belegexemplare oder die Nennung der entsprechenden URL erbeten.

Senden Sie die Belegexemplare bitte an folgende Adresse:

Redaktion Bilderkiste.de
z.Hd. Herrn Michael Rohde
Am Heesbach 6
D - 57223 Kreuztal
E-Mail: rohde@bilderkiste.de


Neue Bilder braucht das Web

Kreuztal, 15.10.2001 - Im Internet gibt es eine schier unglaubliche Zahl an lieblos zusammengewürfelten Clipartsammlungen. Doch eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind oft vollkommen unsortiert und gleichen sich inhaltsmäßig wie ein Ei dem anderen. Kein Wunder, denn bei den meisten der angebotenen Cliparts ist der Urheber nicht ausfindig zu machen und die große Verbreitung lässt die Vermutung aufkommen, dass es sich dabei wohl um "freie" Cliparts handelt. Wen wundert es da, dass jeder vom anderen kopiert und am Ende alle Sammlungen das Gleiche anbieten?

Eine erfreuliche Ausnahme bildet dabei die Seite Bilderkiste.de (http://www.bilderkiste.de). Übersichtlich nach Stichworten sortiert findet der Webdesigner schnell und zielstrebig die gewünschten Grafiken. Neben der allseits bekannten Grundausstattung wie E-Mail-Symbole, Trennlinien und Baustellen-Schilder setzen die Macher von Bilderkiste.de verstärkt auf Eigenproduktionen. Darunter fallen zum Beispiel individuell hergestellte Banner-Rohlinge zum selber beschriften, Backgrounds und eine wachsende Anzahl neuer Cliparts, die Sie in keiner anderen Grafiksammlung finden werden. Doch damit nicht genug: Ein weiterer Schwerpunkt von Bilderkiste.de ist die Vermarktung professioneller Foto-Aufnahmen, wobei als Lockmittel von derzeit mehr als 300 Fotos (privat wie gewerblich) eine kostenlose Lizenz beantragt werden kann. Gerade, wer sich im Netz vom Image der "Homepagebastler" absetzen will, kommt um gute Fotos zur optischen Content-Unterstützung kaum herum. Und wer kann schon mal eben ans Meer fahren, wenn er kurzfristig die Aufnahme eines Schiffes benötigt?

Für Fotografen hält Bilderkiste.de ein besonderes Angebot bereit: Die kostenlose Vermarktung der eigenen Aufnahmen zu marktüblichen Preisen, die je nach Anwendungsfall zwischen 40 und 300 Euro pro Lizenz liegen. Im Gegensatz zu anderen Bildagenturen konzentriert sich Bilderkiste.de vorwiegend auf den Online-Bereich. Somit erhält auch die wachsende Fangemeinde der Digital-Fotografen eine Chance, während die "ganz großen" Agenturen ausschließlich Diamaterial akzeptieren, welches sich für den Printbereich in der Regel besser eignet als die geringe Auflösung der heutigen Digitalkameras.

Darüber hinaus können sich Webdesigner und Fotografen im kostenlosen Newsletter über das neueste zum Thema Grafik, Foto und Internet, sowie über aktuelle Software-Updates der gängigsten Programme informieren. Ein kostenloser eCard-Versand mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten (u.a. ist auch der Versand eigener Fotos möglich) rundet das Webangebot rund zum Thema "Bilder" sinnvoll ab.

 

 
 

Zurück